Herbert Helmrich

Notar a.D.

Rechtsanwalt

Herbert Helmrich hat unsere Kanzlei 1967 in Buchholz gegründet und in kürzester Zeit zu einer weit über die Stadtgrenzen hinaus angesehenen Adresse bekannt gemacht und ausgebaut.

1976 wurde Herr Helmrich für die CDU in den Bundestag gewählt, dem er 16 Jahre angehörte. Von 1984 bis 1992 war er Vorsitzender des Rechtsausschusses und profilierte sich dort vor allem als Rechts- und Wirtschaftspolitiker. Unter anderem machte er sich um die Reform des GmbH-Gesetzes verdient. 1992 wurde Herr Helmrich als Justizminister nach Mecklenburg-Vorpommern berufen und wirkte dort maßgeblich am Aufbau der Justizverwaltung nach rechts­staatlichen Prinzipien und der neuen Landesverfassung mit. Für diese Aufbauarbeit verlieh ihm Bundespräsident Roman Herzog 1996 das Große Bundesverdienstkreuz.

1995 übernahm Herr Helmrich auf Vorschlag des damaligen Bundeskanzlers Helmut Kohl den Vorsitz in der Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit. Die Stiftung fördert das gute Verhältnis zwischen Deutschen und Polen und hat inzwischen mehr als 10.000 bilaterale Projekte in Bildung, Wissenschaft, Kunst, Literatur und Naturschutz finanziert. Sie gehörte zeitweise zu den größten Stiftungen in Europa.

Am 01. März 2013 verlieh Bundespräsident Joachim Gauck Herrn Helmrich für diese ehrenamtliche Tätigkeit, die er 15 Jahre lang ausübte, das Große Bundesverdienstkreuz mit Stern. Am Verleihungsakt in der deutschen Botschaft in Warschau nahm auch unser Kollege Hans-Werner Abraham teil.

Kanzlei am Marktplatz

Breite Straße 9

21244 Buchholz

Telefon: +49 (0)4181-5033

Telefax: +49 (0)4181-4369

info@kanzlei-markt.com

Bürozeiten

Montags - Freitags 08.00 - 13.00 Uhr

                        und 15.00 - 18.00 Uhr

IMPRESSUM